Zutaten

  • 2 Kanzi Äpfel
  • 25 g Butter
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 50 g brauner Zucker
  • 1 mittelgroßes Ei
  • 1/2 TL Weinsteinbackpulver
  • 60 g Dinkelmehl
  • 1 EL Mandelstifte

Zubereitung

Zunächst die Äpfel schälen und das Gehäuse entfernen. Die Äpfel nun grob reiben (falls diese schnell braun werden etwas Zitrone drüber träufeln) und mit der Butter in einem geeigneten Behältnis in die Mikrowelle stellen. Auf höchster Stufe ca. 1 Minute erwärmen und danach verrühren. Der Apfel wird in der Mikrowelle weicher und die Butter flüssig und es duftet.

Den Zimt, das Salz und den braunen Zucker zum Apfel dazugeben. Das Ei aufschlagen, hinzugeben und nun mit dem Mixer gut verrühren. Mehl und Backpulver vermischen und zu der Apfelmasse sieben und unterrühren. Zuletzt die Mandeln unterheben. Damit der Mikrowellen Kuchen sich gut aus der Tasse löst, diese mit Butter einfetten, super geht das mit einer Butterbrot Tüte.

Die Tasse zu 2/3 füllen und auf höchster Stufe für ca. 4-5 Minuten in der Mikrowelle “backen”. Die Dauer ist etwas abhängig von der Tassengröße, ich habe mich für eine größere Tasse aufgrund der schöneren Form des Kuchens entschieden.

Viel Genuss mit meinem Dinkel-Apfel-Kuchen wünscht Marlene von Tell about it.

Geschrieben von:
Malene Bielenberg
http://www.tellaboutit.de