Zutaten

  • Zutaten für 15 Bratapfel-Taschen
  • Für den Teig
  • 400 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 200 g Butter (kalt)
  • 2 Eier
  • 1 Vanilleschote
  • Für die Füllung
  • 2 Kanzi Äpfel
  • 50 g Butter
  • 75 g Zucker
  • 75 g Marzipan-Rohmasse
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 50 g gehackte Mandeln
  • 50 g Rosinen
  • 1 TL Zimt
  • Außerdem:
  • 1 Ei
  • Hagelzucker nach Belieben
  • Was man dazu braucht:
  • Handmixer oder Küchenmaschine mit Knetaufsatz und Schüsseln
  • Topf und Herd
  • Frischhaltefolie
  • Kühlschrank
  • Teigrolle und Mehl zum Ausrollen
  • Runden, großen Teigausstecher, z.B. eine Teigfalle
  • Backpinsel
  • Backofen, zwei Backbleche und Backpapier

Zubereitung

Der Mürbeteig

Das Mehl mit dem Backpulver und dem Zucker vermischen. Die kalte Butter in Stücken und die zwei Eier hinzugeben. Das Mark der Vanilleschote mit einem Messer herauskratzen und ebenfalls zum Teig geben. Alles zunächst mit den Knethaken des Handmixers oder der Küchenmaschine zu einem krümeligen Teig kneten. Dann mit der Hand auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche weiterkneten, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Diesen zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt circa eine Stunde in den Kühlschrank legen.

Die Füllung

Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Apfelwürfel zusammen mit der Butter und dem Zucker im Topf erhitzen. Circa zwei Minuten leicht köcheln lassen, dann die gemahlenen und gehackte Mandeln sowie die Rosinen unterrühren. Zum Schluss den Zimt hinzugeben und die Füllung etwas abkühlen lassen.

Den Backofen auf 200 Grad (Ober/Unterhitze) vorheizen. Den gekühlten Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche circa 5 mm dick ausrollen und Kreise mit einem 13 cm-Durchmesser ausstechen. Das Ei verquirlen und mit einem Backpinsel die Teigkreise damit bepinseln (es sollte ein Rest Ei übrig bleiben für das Bestreichen der fertigen Taschen). Pro Teigtasche etwa zwei Teelöffel Füllung in die Mitte geben, die Kreise zusammenklappen und mit einer Gabel die offenen Seiten aneinander drücken. Wer eine Teigfalle benutzt, spart sich diesen Schritt – denn beim Zusammenklappen werden die Seiten damit automatisch verbunden. Die geschlossenen Teigtaschen auf zwei mit Backpapier ausgelegte Bleche geben, mit dem Rest vom verquirlten Ei bepinseln und nach Belieben mit Hagelzucker bestreuen.  Die beiden Bleche mit den Bratapfel-Taschen nacheinander im vorgeheizten Backofen (200 Grad Ober/Unterhitze) circa 15 Minuten backen.

Geschrieben von:
Theresa Kratz
http://www.gezuckertes-glueck.de